Nachdem die K.Ö.St.V. Rhenania zu Lustenau zwei Semester lang fest in starker Männerhand (Spock, Jägermeister, Hotdog, Perseus und George) war, startete das Wintersemester 2017/18 erstmals mit reiner Frauenpower. Das Wintersemester begann für das neue Chargenteam, RHL-Senior Sandra Müller v/o Trinity, Consenior Melanie Bösch v/o Chaos und Fuchsmajor Marina Müller v/o Aurora, bereits bei hochsommerlichen Temperaturen.

Nach einem Jahr wetterbedingter Pause fand am 26.08.2017 die zweite Bootskneipe auf dem Bodensee statt. Drei bis auf den letzten Platz belegte Segelboote starteten gegen 14 Uhr bei königlichem Badewetter aus dem Harder bzw. Fußacher Hafen, um sich in der Fußacher Bucht zu einer vergnüglichen Nachmittagskneipe zu treffen. Die Kapitäne Bbr. Markus Bösch v/o Arthus, ABB-Philistersenior Kbr. Mag. Paul Christa und Bbr. Fabian Schaffer v/o George manövrierten ihre Schiffe mit insgesamt 17 Passagieren routiniert zum Treffpunkt. Die Kneipteilnehmer genossen kühlendes Nass sowohl von außen als auch von innen. Verwundert über die Vielfalt der angebotenen Getränke, konnten die Vertreter der Augia, Bregancea, Kustersberg und Rhenania von erquickendem Sprudelwasser, über kalorienreiche Cola, zuckersüßem Cider, erfrischendem Bier, bis hin zu prickelndem Prosecco und edlem Weißwein aussuchen, was sie zum Stillen ihres Durstes wollten. Nach der ersten Boots-Kreuzkneipe im Jahre 2015, ins Leben gerufen von der St.V. Augia Brigantina und der K.Ö.St.V. Rhenania Lustenau, gesellte sich heuer auch die St.V. Bregancea dazu. Geschlagen wurde die diesjährige Kneipe unter anderem von den zwei Geschwistern des damaligen Kneippräsidiums, der frisch gewählten BcB-Conseniora Ksr. Nina Christa v/o Natsu, Schwester des damaligen ABB-Seniors Kbr. Patrick Christa v/o Minirömer, und unserem RHL-Senior des Wintersemesters 2017/18 Bsr. Sandra Müller v/o Trinity, Schwester des damaligen RHL-Seniors Marina Müller v/o Aurora. Verstärkung bekamen die zwei jungen Damen von Kbr. Paul Dunst v/o Caligula, der die Augia Brigantina vertrat. Wie bereits beim letzten Mal verfolgte die Hälfte der Corona die Kreuzkneipe als Badenixen und Wassermänner vom Wasser aus. Lediglich das „omnes surgite“ bereitete ihnen ein wenig Schwierigkeiten. Abgerundet wurde diese zügig durchgeführte, von erfrischenden Plantsch-Colloquien geprägte Bootskneipe durch das von Cantor Römer angestimmte Lied „Sailing“, zu dem das Kneippräsidium in die Kajüten auschargierte.

Zweite Vorarlberger Bootskneipe bestens verklungen.

Heil Augia, heil Bregancea, heil Rhenania!

zu den Fotos