Bei strahlendem Sonnenschein und brütender Hitze fand am Samstag, den 11.07.2015, der Wahl-BC der KÖStV. Rhenania Lustenau im Rhenanengarten statt. Das Chargenteam des Sommersemesters 2015 unter der Leitung des hohen Seniors Paul Dunst v/o Caligula wurde mit Dank und Anerkennung dechargiert und Marina Müller v/o Aurora als neuer Senior fürs Wintersemester 2015/16 gewählt. Die Funktionen des Kassiers und des Schriftführers blieben mit Aurora und Hotdog unverändert. Durch Oliver Fitz v/o Hotdog als Consenior und Dominic Bauer v/o Odysseus als Fuchsmayor wurde das Chargenteam komplettiert. Das Amt des Budenwarts wurde mit Thomas Hollenstein v/o Thor bekleidet. Anschließend an den zügig durchgeführten BC schlug der hohe RHL-Senior Bbr. Caligula, flankiert von seinem Consenior Bsr. Aurora und Bbr. Odysseus, zum Abschluss seiner Amtszeit als Senior eine tolle Kneipe, rezipierte Marcel Bösch v/o Perseus und sang als Strafe für den Verlust seines Schlägers stimmgewaltig das Jubelgaudeamus. Vor der Burschung unseres Bundesbruders Oliver Fitz v/o Hotdog verlas Aurora die amüsante Laudatio des hohen Fuchsmajors Verena Fink v/o Kiwi für ihren Biersohn, da Kiwi auf Grund ihrer Bachelorfeier verhindert war. Gestärkt von leckeren Würstchen, gegrillt vom hohen Philistersenior der Clunia Alexander Waller v/o Ericsson und einem von Florian Maksymowicz v/o Fenris selbstgebackenen Kuchen setzte sich Tina Reiner v/o Happy beim AKH-Comment durch. Gegen Ende der Abschlusskneipe lud der hohe Senior der KHV Babenberg Adam Cervenka v/o Celsus die Aktivitas der Rhenania zum 105. Stiftungsfest nach Wien ein. Zu später Stunde übergab der dechargierte Senior Caligula das Seniorenband an seine Nachfolgerin Aurora auf dem Balkon der Rhenanen-Bude. 

zu den Fotos

 

Bei wechselhaftem Wetter fand am Samstag, den 27.6.2015, das alljährliche VMCV - Fußballturnier auf den Sportanlagen der Mehrerau statt. Auch die Rhenania stellte bei diesem vom hohen Landessenior Kbr. Juraj Ivkovac v/o Joker und seiner Crew ausgezeichnet organisierten Wettstreit eine Aktiven-Mannschaft, die mit einem von unserer Bsr. Sabine Müller v/o Calypso eigens für dieses Turnier gesponserten und gestalteten RHL-Dress antrat. Neben acht weiteren Teams, bestritten der hohe RHL-Senior Paul Dunst v/o Caligula, unser Consenior Marina Müller v/o Aurora, unser Schriftführer Oliver Fitz v/o Hotdog, die Füchse Fabian Schaffer v/o George und Thomas Hollenstein v/o Thor, die zwei Spefüchse Marcel Bösch und Clemens Dornbach und unser exzellenter Tormann Tobias Peintner v/o Babyface ein faires Turnier. Nach einem harten Kampf, der mit viel Freude und Spiellust ausgetragen wurde, konnte die Rhenania einen ehrenvollen Platz im Mittelfeld ergattern. Im dramatischen Finale standen sich dann die KMV Kustersberg 1 und die StV Augia 1 gegenüber. Das letzte Match konnten die Kustersberger knapp für sich entscheiden und somit ihren Titel verteidigen und den Pokal abermals mit nach Hause nehmen.

zu den Fotos

 

Am letzten Maiwochenende startete im Pfadiheim Lustenau die Landesverbandsschulung 2015. Landesconsenior und Philistersenior der Rhenania Bbr. Markus Bösch v/o Arthus, der beim LVC im Februar zur LVS-Organisation gekommen ist, wie die Jungfrau zum Kinde, begrüßte die jungen Teilnehmer, die sogleich mit dem ersten Programmpunkt – einem sehr informativen Vortrag über Demokratie, Schulpolitik und Schülerunion, gehalten von Kbr. Wolfgang Türtscher v/o Dr. cer. Swing – starteten. In der Zwischenzeit wurde von Bbr. Arthus gekonnt, wie es von einem Urlustenauer nicht anders als zu erwarten war, gemeinsam mit Kbr. Pascal Kloser v/o Stempel das Grillfeuer entzündet. Als die hungrige Meute gegen 19:30 nach getaner Arbeit ins Freie stürmte, wurden sie vom leckeren Duft gegrillter Brat-, Rost- und Grillwürste empfangen. Zusammen mit frischem Brot, Russischem Salat und verschiedener Soßen ließen sich alle die Grilladen schmecken. Nach diversen Gemeinschaftsspielen, geleitet vom RHL-Fuchsmajor Bsr. Verena Fink v/o Kiwi, der Geschichte Vorarlberger Verbindungen und des VMKV, VMCV und VLV, vorgetragen von Bbr. Alexander Waller v/o Ericsson, stellte sich idyllische Lagerfeuerromantik ein. Bei Gitarrenklängen und gemeinsamem Gesang fand der erste Abend einen gemütlichen Ausklang.

Durch ein ausgiebiges Frühstück gestärkt, konnte der zweite Schulungstag mit den Themen „Studentengeschichte“, vorgetragen von Kbr. Tim Stark v/o Vic, und „Kneippführung“ erarbeitet mit Kbr. Christian Beer v/o Beer in Angriff genommen werden. Nach ausgiebigem Chargieren mit Kbr. Stempel und unserer Bsr. Kiwi ging es zum verdienten gemeinsamen Mittagessen über. Das Chili con Carne unserer Küchenchefin Bsr. Petra Bösch v/o Phönix, gemeinsam zubereitet mit den Spefüxen Sandra Müller und Melanie Bösch, rundete den gelungenen Vormittag ab.   

Das Nachmittagsprogramm startete mit einem Workshop zum Thema „Keilung“, gestaltet von Bbr.Alexander Waller v/o Ericsson. Bbr. Martin Oberhauser v/o Dr. cer. Scipio widmete sich dem Thema „Liedgut“. Das abermalige Chargiertraining, gefolgt vom Vortrag unseres Kbr. Bernhard Schwendinger v/o Nero über öffentliche Verwaltung, Gesetzgebung, Verfassung und österreichische Parteienlandschaft, bildeten den Abschluss dieses sehr angenehmen Nachmittags.

Als Abendprogramm wurde traditionell eine Schulungskneipe geschlagen, bei der neben den Schulungsteilnehmern und dem Schulungsteam angeführt vom Philistersenior der Clunia Alexander Waller v/o Ericsson u.a. auch die Philisterseniora der Bregancea Ksr. Dr. Claudia Riedlinger v/o Alldra, der Philistersenior der Augia Kbr. Mag. Paul Christa v/o Römer, Landessenior Juraj Ivkovac v/o Joker, Landesprätor Alexander Dietrich v/o Meister, Bbr.  Martin Oberhauser v/o Scipio und Landesschriftführerin  und RHL-Schriftführerin Bsr. Sabine Müller v/o Calypso anwesend waren. Gegen 22 Uhr ging die von unserer Bsr. Marina Müller v/o Aurora, Kbr. Laurin Riedlinger v/o Punsch und Kbr. Joel Rehak v/o Batman toll geschlagene Kneipe zu Ende.

Am Sonntag um acht Uhr begrüßten die Teilnehmer ihren ersten Referenten des letzten Schulungstages, den Landesphilistersenior Bbr. Franz Wodni v/o Augustus, der ihnen verständlich „Kneipcomment und Verhalten in Couleur“ näherbrachte. Auch das Thema „Convent­ und Sitzungsführung“ kam durch die angenehme Aufarbeitung unseres Kbr. Mag. Jörg Zimmermann v/o Schorsch sehr gut an. Vor dem Mittagsmahl wurde nochmals ausgiebig unter der Leitung von Meister und Joker chargiert, die sich einig darüber waren, dass sich die Chargierleistung der Anwesenden im Laufe dieser Schulung gewaltig verbessert hat. Das zeigte sich auch bei der abschließenden Prüfung, die die Schulungsteilnehmer mit einer hervorragenden Leistung absolvierten.

zu den Fotos

 

Anlässlich der Gründung vor zwei Jahren veranstaltete die Rhenania auch heuer wieder am 1. Mai einen Frühschoppen. Leider musste diese bereits zum festen Programm gehörende Veranstaltung wegen des Regens auf unserer Bude anstelle des Gartens stattfinden. Wetterbedingt fiel das traditionelle Grillen ins Wasser und so ließen wir uns den sensationellen Braten, gesponsert und zubereitet von unserem Bundesbruder Stefan Loser v/o Momo schmecken. Neben zahlreichen RHL-Philistern, fast allen Aktiven und etlichen Gästen durften wir auch sieben Spefüchse begrüßen. Bei der vom hohen Senior Paul Dunst v/o Caligula, seinem Consenior Marina Müller v/o Aurora und dem Fuchsmajor Verena Fink v/o Kiwi geschlagenen Spontankneipe konnte die Rhenania Fabian Schaffer v/o George in ihrem Fuchsenstall willkommen heißen. Ein gelungener Frühschoppen, der erst am späteren Nachmittag sein Ende fand. 

zu den Fotos

Am Mittwoch, den 22.04.2015, fand um 20 Uhr auf der Rhenanen-Bude ein Wissenschaftlicher Abend zum Thema „Alkohol / Drogen / Richtiges Verhalten gegenüber der Polizei“ statt. Unser Bundesbruder Dr. Hans Maksymowicz v/o Celsus referierte ausführlich über die Geschichte des Alkohols und diverser Drogen, sowie deren Wirkungen und Auswirkungen auf den Menschen. Den Ausführungen folgten neben dem hohen Landesphilistersenior Bbr. Franz Wodni v/o Augustus, unser Consenior Bsr. Marina Müller v/o Aurora, Landesverbandsschriftführerin Bsr. Sabine Müller v/o Calypso, Bsr. Sieglinde Maksymovicz v/o Syn, Philisterkassier der KMV Kustersberg und WSB-FB Kbr. Pascal Kloser v/o Stempel, Bbr. Martin Oberhauser v/o Scipio, auch all unsere Füchse, einige Spefüchse und Gäste.

Einen herzlichen Dank an unseren Bbr. Celsus für diesen sehr informativen und toll vorbereiteten WA.

Am Freitag, den 17.04.2015 standen im Gasthaus Lamm die Fuchsen der KÖStV Rhenania und der StV Bregancea im Mittelpunkt. Bbr. Dominik Hagen v/o Spock und Bsr. Abigail Zierl v/o Xana sowie die BcB-Füchse Cheyenne Wolff v/o Fox und Raissa Danna v/o Bambi schlugen eine tolle Fuchsenkneipe. Unterstützt wurden die Fuchsen von Kbr. Pascal Kloser v/o Stempel und unserem Bbr. Martin Oberhauser v/o Scipio.

In der Corona waren u.a. Landesphilistersenior Franz Wodni v/o Augustus, Landesprätor Alexander Dietrich v/o Meister, Philisterseniora der StV Bregancea Dr. Claudia Riedlinger v/o Alldra, unser Fuchsmajor Verena Fink v/o Kiwi, Fuchsmajor der StV Bregancea  Jasmin Hehle v/o Coco, unser Senior Paul Dunst v/o Caligula, unser Consenior Marina Müller v/o Aurora, Bbr. Dr. Jürgen Reiner v/o Kiebitz, Bbr. Dr. Hans Maksymowicz v/o Celsus, Bsr. Sieglinde Maksymowicz v/o Syn, Bsr. Petra Bösch v/o Phönix, Bsr. Sabine Müller v/o Calypso, zu finden.Auch unsere Fuchsia war vollzählig erschienen!

Der Mundart-Wettbewerb, bei dem verschiedene Lustenauer Begriffe, wie z.B. „kieba“ erklärt werden mussten, fand großen Anklang. Mit diversen Comments wurden die Kneipteilnehmer auf Trab gehalten und kamen teils ghörig außer Atem.

Eine kurzweilige Kneipe, die durch ein beeindruckend rasantes Auschargieren beendet wurde und auf der Rhenanenbude einen gemütlichen Ausklang fand. 

zu den Fotos

 

In einem bis auf den letzten Platz gefüllten Saal im Burgrestaurant Gebhardsberg präsentierte sich am Samstag, den 28.03.2015 die Rhenania bereits zum zweiten Mal bei einem Osterkommers. Neben dem hohen Senior der KÖStV Wellenstein Constantin Streißlberger v/o Fenster, der den Kommers bestens leitete, der StV Augia mit dem hohen Senior Patrick Christa v/o Minirömer sowie der StV Bregancea mit der hohen Conseniora Leonie Hillek v/o Hermine und dem hohen Senior der KMV Kustersberg  Clemens Fröwis v/o Galileo, chargierte unser hoher Consenior Marina Müller v/o Aurora, die genau ein Jahr nach ihrer Rezeption erstmals an der Spitze den erkrankten Senior Paul Dunst v/o Caligula vertrat. Aurora chargierte gemeinsam mit unserem hohen Fuchsmajor Verena Fink v/o Kiwi und unserem Fuchs Dominik Hagen v/o Spock. Den Begrüßungsworten, gehalten vom Verbindungsseelsorger der KÖStV Wellenstein Kbr. P. Dietmar Gopp v/o Heile, und der Festrede von Philipp Schröcker v/o Sid, ebenfalls Wellenstein, folgten der hohe Landesphilistersenior Bbr. Franz Wodni v/o Augustus, Landesphilisterconsenior und Philistersenior unserer Rhenania Markus Bösch v/o Arthus, Landessenior Juri Ivkovac v/o Joker, Landesprätor Alexander Dietrich v/o Meister, Landesconsenior und Senior der KMV Sonnenberg Florian van Dellen v/o Biene Maya, Landesschriftführerin und unsere RHL-Schriftführerin Sabine Müller v/o Calypso, Philistersenior der StV Augia Mag. Paul Christa v/o Römer, Philisterseniora der StV Bregancea Dr. Claudia Riedlinger v/o Alldra, Philistersenior der KMV Kustersberg Mag. Reinhard Kaindl v/o Whiskey, Bbr. Dr. Jürgen Reiner v/o Kiebitz, Bbr. Dr. Hans Maksymowicz v/o Celsus, Bsr. Sieglinde Maksymowicz v/o Syn, Bbr. Florian Maksymowicz v/o Fenris, Bbr. Stephan Loser v/o Momo, Prim. Dr. Etienne Wenzl v/o Amfortas sowie der "Clunier"-Chefredakteur Dr. Rudolf Öller v/o Vitus.

Gut ein Drittel aller RHL-Philister und –Burschen waren anwesend, sangen die Burschenstrophe leidenschaftlich und aus voller Brust, genossen zusammen mit vier Spefuchsen einen sehr geselligen Abend und verließen kurz vor Mitternacht den von Christian Beer v/o Beer (WSB) und Corina Längle v/o Coco (CLF-x, WSB) toll organisierten und rundum gelungenen Osterkommers.

 

Am 14.03.2015 veranstaltete die Rhenania Lustenau eine Mottokreuzkneipe mit dem Thema „Bad Taste“ zusammen mit der KÖStV Wellenstein. Die Kneipe fand nicht wie sonst für die Rhenania üblich im Gasthaus Lamm, sondern in der Mittelschule Kirchdorf in Lustenau, statt. Dort wurde kurzer Hand die Küche zum Kneipaustragungsort umfunktioniert, bad-taste-like dekoriert und mit sehr geschmackvollen Bildern verschönert.

An der Spitze der KÖSTV Wellenstein chargierte die hohe Seniora des Damenzirkels Ksr. Lina Böhler v/o Luma zusammen mit der hohen Conseniora Ksr. Corina Längle v/o Coco. Die KÖStV Rhenania war durch den hohen Senior Bbr. Paul Dunst v/o Caligula und den hohen Consenior Bsr. Marina Müller v/o Aurora vertreten. Zu dieser Kneipe des etwas anderen Geschmacks durften wir u.a. Landesphilisterconsenior und Philistersenior unserer Rhenania Markus Bösch v/o Arthus mit Gattin Bsr. Petra Bösch v/o Phönix, Philisterseniora der StV Bregancea Dr. Claudia Riedlinger v/o Alldra, Landesconseniora  Antonia Zandler v/o Via, Landesschriftführerin und unsere Schriftführerin Sabine Müller v/o Calypso, Kbr. Mag. Jörg Zimmermann v/o Schorsch, Bbr. Dr. Hans Maksymowicz v/o Celsus mit Gattin Sieglinde Maksymowicz v/o Syn, Bbr. Dr. Lothar Hagen v/o Spund, sowie Bbr. Martin Oberhauser v/o Scipio begrüßen. Ein Höhenpunkt der Kneipe war die Rezeption des neuen Fuxen Hannah Karlinger v/o Yuki durch unseren Senior Caligula.

Gegen Ende des sehr unterhaltsamen Abends wurden „Mrs. und Mr. Bad Taste“ gekürt. Bei der männlichen Prämierung fiel die Entscheidung eindeutig aus – Arthus konnte seine Mitstreiter um Längen hinter sich lassen und gewann den Titel unangefochten. „Mrs. Bad Taste“ zu finden, gestaltete sich schon um einiges schwieriger. Von Madame Al Capone, über Jacqueline Sparrow bis hin zu Pippi Kurzstrumpf war alles vertreten, was Rang und Namen hatte. Schlussendlich konnte sich Clara Böhler v/o Mila von der WSB knapp durchsetzen und den begehrten Titel mit nach Hause nehmen.

Eine tolle und amüsante Kneipe! 

zu den Fotos