Der traditionelle Gründungsfrühschoppen der Rhenania, der heuer bereits zum vierten Mal am 1. Mai stattfand, musste auf Grund des schlechten Wetters leider auf der Bude anstelle des Rhenanengartens abgehalten werden. Obwohl das geplante Grillen ins Wasser fiel, wurde nach der Kneipe, bei der Trinity, Chaos, GG und Wæ rezipiert wurden und Thor als erster Rhenane gebrandert wurde, ausgiebig gespeist. Fünf Kilogramm Schweinsbraten und 5 ½ kg Leberkäse, sowie etliche Salate fanden binnen kurzer Zeit reißenden Absatz. 

zu den Fotos